Lust auf mehr? Ausprobieren!

 

Viele Vereine bieten Schnuppertrainings an: Übersicht Vereine

Auch bei Wettkämpfen werden einsteigerfreundliche Strecken in den offenen Klassen angeboten.  Kontaktieren Sie bei Interesse gerne den ausrichtenden Verein: Übersicht OL-Termine in Hessen

 

Startpässe werden beim Hessischen Turnverband über die Vereine beantragt:

https://www.htv-online.de/sport/wettkampfsport/

 

 

Foto-OL-Festpostennetz Kassel:

Im Rahmen der Initiative "Modellregion Inklusion Kassel - Ein sportlich bewegtes Kassel für Alle" wurde das Projekt "Orientierungssport für ALLE in der Karlsaue" ausgewählt und prämiert. Der OSC-Kassel hat hierbei einen Foto-Orientierungslauf erstellt, der von allen Interessierten rund ums Jahr genutzt werden kann. Unser Angebot ist für ALLE geeignet und wurde insbesondere für Menschen mit Beeinträchtigungen barrierefrei konzipiert. 

Gedruckte Karten (Flyer) gibt es auch im Touristbüro in Kassel (Wilhelmsstraße). 

Schulen, Vereine und Selbsthilfegruppen, die eine größere Stückzahl benötigen, können diese über foto-ol[at]osc-kassel.de erhalten. Weitere Informationen gibt es auf der Website des OSC Kassel.

 

 

Foto-OL-Festpostennetze Darmstadt:

In Darmstadt gibt es die Möglichkeit Orientierungslauf jederzeit auf eigene Faust ausprobieren zu können.

Hierfür bestehen mehrere sogenannte Foto-OL-Festpostennetze.

Als Kontrollpunkte sind in diesem Fall Detailfotos aus dem Gelände auf der Laufkarte aufgedruckt, welche den einzelnen Kontrollpunkten zuzuordnen sind. Die Anlaufreihenefolge ist beliebig, sodass von überall aus gestartet werden kann.

Durch das Finden der Kontrollpunkte erhällt man am Ende ein Lösungswort.

 
Also einfach Karte runterladen, und los geht's!

 

Hier geht´s zu den Laufkarten:

Anregungen und Fragen sowie Rückmeldungen zu den Festpostennetzen in Darmstadt bitte an:

orientierungslauf(at)turngau-odenwald.de 

 

Tipp:

Gerne kann das Angebot auch von Schulklassen im Rahmen eines Ausflugs/Wandertages oder im regulären Sport-/Erdkundeunterricht genutzt werden.

 

Ausblick:

Es ist geplant die Postenkontrolle um einen GPS-Scann auf dem Smartphone zu erweitern, um damit Zwischenzeiten und die gelaufene Reihenfolge zu erfassen. Das Ganze funktioniert mit der App "Sporteering".

Mehr Informationen hierzu in Kürze...

 

 

Vorsicht:

Das Absolvieren der Strecken erfolgt auf eigene Gefahr.  Jegliche Haftung von Behörden, Grundstückseigentümern, Vereinen, Privatpersonen etc. ist ausgeschlossen!

Dem Straßenverkehr ist Vorrang zu gewähren - es gilt die StVO!